Europa hilft Gödenroth

Gödenroth. Mehrere Projekte in Gödenroth sind mit Hilfe der EU entstanden bzw. weiter entwickelt worden.

Vom Stand der Dinge und der Verwendung von Fördermitteln konnte sich Norbert Neuser, SPD-Europaabgeordneter aus Boppard selbst überzeugen. Eingeladen vom Kreistagsmitglied und ehemaligen Ortsbürgermeister Klaus-Peter Müssig waren Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion und  Neuser zu Besuch im neuen Dorftreff und Dorfladen.

Ortsbürgermeister Gerd Emmel berichtete den Besuchern von Planung und Bau des neuen Dorfmittelpunktes. Nach dem Ende des alten Dorfladens und der Gastwirtschaft. wurde mit Fördermitteln aus dem Leaderprogramm der EU neben dem Gemeindehaus ein neues Gebäude errichtet. Hier haben Laden und Dorftreff eine Heimat gefunden.  Betrieben wird beides vom Verein „ Dorfaktiv w.V.“ mit Unterstützung der Ortsgemeinde und vielen helfenden Händen. Die EU hat nach einer überzeugenden Vorstellung der Planung das Projekt mit 50% der Baukosten unterstützt.

Ein ganz besonderes Unternehmen lernten die Besucher anschließend kennen. Die Firma PerNaturam in Gödenroth hat hier nach dem Start 2014 mit 15 Mitarbeitern zwischenzeitlich einen neuen Bürotrakt und eine neue Versandhalle erstellt. Die mittlerweile 70 Mitarbeiter stellen Nahrungsergänzungsmittel für Pferde, Hunde und Katzen her und vertreiben diese im Online-Handel. „Die Natur weiß den Weg“ unter dieser Prämisse wird durch Tierärzte und Tierheilpraktiker beraten, geforscht und vielen Tieren mit Naturprodukten geholfen. Die Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma erläuterten Neuser und den Kreistagsmitgliedern die Philosophie und den Ansatz ihrer Firma. Auch diesen  Bau hat die EU mit Fördermitteln unterstützt.

Nächstes Projekt der Firma ist der  Aufbau eines Schaugartens, bei dem Kindern und Erwachsenen die Bedeutung von Pflanzen und Natur näher gebracht werden soll.Hier sind ebenfalls Mittel aus dem Leaderprogramm bewilligt.

Klaus Töllner und Manfred Heßel als Gesellschafter der Firma baten Neuser um Unterstützung bei einem Forschungsprojekt zur Wirksamkeit von Heilpflanzen in der Medizin, welches in der Pharmaindustrie naturgemäß nicht nur auf Freunde trifft.

Hier wird Norbert Neuser versuchen, entsprechende „Hilfestellung“ zu leisten.

Sein Fazit nach seinem Besuch in Gödenroth – Europa wirkt heute überall und ist hilfreich bei vielen interessanten Projekten

Zum Abschluss  konnten die Besucher in Gödenroth noch einen Blick auf die Energiewende mit dem Großbatteriespeicher  im Gewerbegebiet Gödenroth werfen und sich vom Fortgang der Umgehung an der „ schönsten Baustelle in Deutschland“- so Klaus-Peter Müssig- überzeugen.